06. Januar mit Nelson Müller, Miss V, Fallinn Wolff

Nelson Müller

Nelson Müller ist nicht nur passionierter Musiker und Soulsänger sondern ebenfalls renomierter Koch mit eigenem Restaurant “Die Schote “ in Essen, dem kürzlich sein erster Michelin Stern verliehen wurde. Bei Lagerfeuer Deluxe präsentiert der Fernsehkoch bekannt aus Sendungen wie “Lanz kocht“ und “Die Küchenschlacht“, ein sorgfältig ausgewähltes Fünf-Gang-Menü musikalischer Art, mit viel Flavour und einer guten Prise Soul. Eine ausgefallene Instrumentierung und eine unverwechselbare Stimme sorgen für ein akustisches Erlebnis der Extraklasse.

Miss V

Miss V’s Inspiration entspringt aus der einfachen Tatsache, dass es in ihren Augen keine bessere und direktere Äusserung der eigenen Gefühle gibt, als diese in Texte und Melodien zu verpacken und daraus einen Song zu kreieren. In ihnen geht es um die sehr persönlichen Dinge, aber auch um die ganz grossen Fragen. Die Sängerin und ihre Band haben es sich zum Auftrag gemacht ihre Zuhörer zu erreichen und zu berühren. Wobei sich ihre Musik zwischen Pop, HipHop und Elektronik bewegt und meist aufwendig produziert ist, so haben sie sich für Lagerfeuer Deluxe etwas ganz Besonderes ausgedacht. Es wird kleiner und akustisch, dafür aber genauso intensiv.

Fallinn Wolff

Fallinn Wolff schafft eine  Märchenwelt aus Geschichten und Tönen. In Ihrer Musik vereinen sie Elemente aus unterschiedlichen Genres; von Jazz bis zu sphärischem Indie-Pop. Wenn man die Musik unter einem Begriff zusammenfassen müsste, könnte man es am ehesten Dreampop nennen. Entstanden ist FalLinn Wolff 2009 als Duo, bestehend aus der klavierspielenden Sängerin und Songschreiberin (Linn Meissner) und der Cellistin (Beate Wolff). „Wir versuchen die gängigen Klischees der Popmusik zu vermeiden und experimentieren gerne mit Sounds, wenn es darum geht die Geschichte eines Songs zum Leben zu erwecken“, so Beate. Da ist mehr, als nur Schönes, da ist auch Hässliches. Dramatisches wird erzählt und gespielt. Manche der Songs von Fallinn Wolff sind traurig und nachdenklich, andere geben Zuhörern Hoffnung.

Moderation: Macka (Dickes B!)

Einlass: 20h00, Ende: 22h30 Studio 672 im Stadtgarten, Venloer Str. 40, Köln, Eintritt €9,– (erm. €6,–)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Shows veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s