09. März mit The Fog Joggers, Lagerfeuer From Hell & Sebó

Die beiden Lagerfeuer Deluxe im Jahre 2012 waren wunderbare Abende. Tolle Musik, sympathische Künstler und ein euphorisches Publikum. Genauso kann es weitergehen. Auch für die März Ausgabe des Lagerfeuers holen wir wieder illustre Gäste ins kuschelige Studio 672.

The Fog Joggers

Die Fog Joggers über sich selbst: „Wir sind alle mit der Musik unserer Eltern groß geworden und waren stark geprägt von den Beatles, den Stones, Doors oder Ten Years After. Mit dieser Art Musik haben wir auch die Band begonnen.“ Das kann man so stehen lassen, wobei der Kritiker noch ergänzen würde, dass sich auch der erfolgreiche Mainstream Rock im Stile der Kings Of Leon in der Musik der Krefelder wiederfindet. Bei so vielen bunten Einflüssen kann man gespannt sein was für ein Feuerwerk die Fog Joggers auf unserer Akustik Bühnen abbrennen werden

Lagerfeuer From Hell

Hauptsache akustisch und mit viel Liebe!
Lagerfeuer From Hell hat eigentlich alles, was eine anständige Kapelle so braucht.
Prima Lieder, virtuose Musikanten und ohne Ende Fans mit Sexappeal.
Trotzdem wird es Lagerfeuer From Hell wohl niemals in die Charts schaffen, denn eine Platte wird vermutlich nie erscheinen. Deshalb wird das Lagerfeuer nur live entzündet um eure Ohren zu erwärmen. Nur dann entstehen diese warmen Momente mit glühendem Beatboxgitarrensoul aus der Hölle. Also trifft das Lagerfeuer From Hell auf das Lagerfeuer Deluxe. Das kann kann ja nur eine knisternde Angelegenheit werden.

 Sebó

Er ist in der Musik zu Hause – und lässt sich und seine Musik nur ungern in eine Kategorie ablegen. Um einen musikalischen Stillstand zu verhindern, tritt Sebó aus den verschiedenen Szenen und Stilen heraus, um diese mit einer anderen zu verbinden. Der ehemals rappende Breakdancer ist heute ein Gitarre spielender Singer-Songwriter mit viel Soul und einer klaren, positiven Botschaft. Erst letztens als Support von seinem Bruder Flomega konnte man sich überzeugen, dass Sebó auf die großen und kleinen Bühnen dieser Welt gehört.

Moderation: Macka (Dickes B!)

Einlass: 20h00, Ende: 22h30 Studio 672 im Stadtgarten, Venloer Str. 40, Köln, Eintritt €9,– (erm. €6,–)

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Videos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s