01. Juni mit Akua Naru, Ola und CTO

Im Juni findet das letzte Lagerfeuer Deluxe vor der Sommerpause statt. Diesmal wieder mit einem wunderbaren Potpourri großartiger Künstler! Wir wollen schonmal darauf hinweisen, dass am 13.07.2012 ein Lagerfeuer Deluxe Spezial im Konzertsaal des Stadtgartens stattfinden wird. Infos kommen kommen bald und es wir der absolute Oberhammer!!!

Akua Naru

Nach zahlreichen Konzertstationen in Amerika und Europa ist Akua Naru zurück. Mit im Gepäck hat die Rap-Poetin eine Live-Version ihres erfolgreichen Debüts „The Journey Aflame“. Am 18. Mai veröffentlicht die Female MC gemeinsam mit der DIGFLO Band die LIVE-LP „Live & Aflame Sessions“. 11 Songs – live und unplugged. Feinster Boom Bap Rap gespickt mit einer Mischung aus Soul, Jazz und Poesie. Was wäre da naheliegender als Akua mit einem kleinen Unplugged Set zu uns ans Lagerfeuer einzuladen.

Ola

Drama Baby! Ola singt auch mal spontan aus E-Mails und von beschrifteten Wänden und brachte damit schon das ein oder andere Publikum in vollkommenes Entzücken, zum Weinen und zum Lachen. Soul trifft hier auf „Cabaret“. Das hört man nicht nur. Das sieht man auch. Verkleidung ist hier nicht einfach nur Bühnenoutfit. Es ist Ihre zweite Haut, die auch mal gern mit Sicherheitsnadeln zusammengehalten wird. Die gebürtige Polin kann sich der Tradition nicht entziehen und will auch immer in der Tragik das Komische sehen. Lange hat sie mit Ihren eigenen Geschichten hinter dem Berg gehalten. Also ist jetzt die richtige Zeit mit Ihren Geschichten hinter dem Berg hervorzukommen und Sie uns am Lagerfeuer zu erzählen.

CTO

schreibt Songs und begleitet sich selbst am Klavier während er dazu singt. Er bewegt sich in der Tradition der großen Songwriter des 20. Jahrhunderts mit einer kräftigen Portion R&B, Soul und Gospel. Die Inhalte seiner englischen Texte sind größtenteils persönliche Erzählungen seines bilateralen Lebens (New York/Köln). Diese werde stets durch ergreifende Elemente wie beispielsweise Untertongesang, Beatbox sowie Einflüsse afrikanischer und indischer Musik ergänzt. Ein Mann, ein Klavier, ein Lagerfeuer. Was könnte besser als Auftakt für diesen Abend sein!

Moderation: Macka (Dickes B!)

Einlass: 20h00, Ende: 22h30, Studio 672 im Stadtgarten, Venloer Str. 40, Köln,

Eintrit: €9,– (erm. €6,–)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Videos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s