07. Juni mit Helen Kaiser, Young Chinese Dogs & Dan O´Clock

Beim letzten Lagerfeuer Deluxe vor der Sommerpause hauen wir noch einmal so richtig auf die Kacke. Die wunderbare Helen Kaiser hat sich nicht Lumpen lassen und spielt mit einem Streichquartett. Eine absolute Premiere für das Lagerfeuer! Darüber hinaus haben wir die Young Chinese Dogs und Dan O´Clock am Start. Ein würdiger Abschluss für diese Lagerfeuer Deluxe Saison!! Wir sind dann im September wieder für Euch da!!

Helen Kaiser & Streichquartett

Helen087Die sphärischen Popsongs aus der Feder von Helen Kaiser gibt es am 7.6. in ganz besonderem Gewand. Die Künstlerin hat sich mit dem Streichquartett BADZ zusammengetan und die fünf Musiker haben eine kleine, feine Auswahl an Stücken für 2 Geigen, Cello, Kontrabass & Stimme arrangiert. Eine Premiere für das Lagerfeuer Deluxe!!

Young Chinese Dogs

Young Chinese Dogs_by_Herman_Koepf_print(1)Die Young Chinese Dogs entstanden aus einem Projekt um Singer-Songwriter Nick Reitmeier im Januar 2011. Zusammen mit Gitarrist Oliver Anders Hendriksson wird die vage Idee innerhalb weniger Wochen zu einem greifbaren Konzept: „Gespielt werden darf was eigenhändig zum Gig getragen werden kann!“ Mit Birte Hanusrichter ist das Trio seit Mitte 2011 komplett. Alle Songs sind ausschließlich auf akustischen Instrumenten gespielt und zeichnen sich durch zweistimmigen Boy- Girl Gesang und ein Kinderklavier aus. Statt eines kompletten Schlagzeugs gibt es Trommeln, Shaker und Tamburin. Ziel war es einen eigenen Sound zu finden, weg von Americana und traditionellem Folk der mehr nach Isar und Föhn denn nach Wüste und Wald klingt.

Dan O´Clock

dan_o´clockVor langer,langer Zeit trafen sich Jungspundsongwriter Dan und Gitarrenvirtuose Half Past in einem Raum voller Instrumente und Schülern, nichts ahnend, was musikalisch auf sie zukam. Schon nach den ersten künstlerischen Minuten wurde klar: „Ein riesen Gewinn“ diese Kombi! Nach zahlreichen Wohnzimmeraufnahmen, Bandprojekten und Explosionen von Kreativmomenten bestiegen sie Bühne für Bühne, mal rockig, mal soft und verbreiteten ihre „Hausmitteilung“. Als Kollege Dan begann, deutsche Texte zu schreiben und neue Harmonien in warme und kuschlig weiche Rhythmen und Arrangements zu verpacken, kam auch der gute Half Past nicht umhin, sich „Die Zeit“ zu nehmen und daran teilzuhaben, um die neuen Lieder musikalisch aufs Höchste zu bereichern. Zusammen stellten die Zwei die Bühnen NRW’s in Songwriter-Manier auf den Kopf, verzauberten die Menschen hier und dort und zelebrierten „Die Musik“.

Moderation: Macka (Dickes B!)

Einlass: 20h00, Ende: 22h30, Studio 672 im Stadtgarten, Venloer Str. 40, Köln,

Eintrit: €9,– (erm. €7,–)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Videos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s