Vorschau

Hello Piedpiper

Es prasselt mehrlagiges Gitarrenfeuer, Fingerpicking und mehrstimmige Klangteppiche – und darüber legt eine ruhige, klare Singstimme warme Schals um Hälse und das Pfeifen und Klatschen ziehen die Blicke, den Funken nach, nach oben in die Nacht. Es passiert immer einiges gleichzeitig, aus nur zwei Händen und einer Stimme. Und in den Köpfen der Zuhörer. Möglich, dass ihr euch zur selben Zeit an die Folksongs vom Plattenspieler, an den Sommer vor drei Jahren und das Schweigen unterm Kopfhörer von vor zwei Stunden erinnert fühlt und dazu warm behütet den Passanten vor den Fenstern nachschaut.

Rotative

Hip Hop meets Lagerfeuer. Deutsche Raps über das Erwachsenwerden, die große Liebe oder einfach nur einen Tag am See mit den Jungs, werden untermalt von akustischen Sounds und mehrstimmigem Gesang. Das bei Rotative 5 Freunde auf der Bühne stehen merkt man vor, während und nach jeder Show. Vielleicht liegt es daran, dass die Texte so ehrlich sind und auch kein Blatt vor den Mund genommen wird, wenn es um eigene Schwächen geht.

Dear Lament

Dear Lament wurde 2007 in Köln gegründet. Ihre Musik bezeichnen die vier Künstler als Rock. Sie haben in den letzten 6 Jahren über 120 Konzerte gespielt und unter Anderem Everlast, Earl Greyhound und Band of Skulls supportet. Außerdem wurden sie von Marcus Kavka zum MTV – Rock- zone Newcomer gekürt und waren Preisträger des John Len- non Talent Awards. Ende 2013 gehen Dear Lament… mit dem Produzenten Sven Ludwig ins Studio, um ihre neue EP aufzunehmen, die im Frühjahr 2014 erscheinen wird.

Advertisements